30.03.2022

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

ab dem 1. April 2022 gelten an Berliner Schulen neue Schutz- und Hygienemaßnahmen.

Die Maskenpflicht fällt ab dem 1. April in allen Schulen und Jahrgangsstufen weg. Seitens der Senatsverwaltung für Bildung wird weiterhin empfohlen, eine medizinische Maske zu tragen.

Möchten Schülerinnen und Schüler, an der Schule tätige Personen und Gäste ihre Maske tragen, befürworten wir dies im Hinblick auf einen „negativen“ Start in die Osterferien.

Außerdem gilt die Testpflicht 3x wöchentlich auch für geimpfte und genesene Personen.

Es bleibt bei der Regelung „Test to stay“. Bei positiven Testungen in der Schule in einer Klasse wird in dieser Lerngruppe 5x wöchentlich getestet.

Das Testzentrum in der Jänschwalder Straße wird schließen. Daher gilt unsere Veröffentlichung vom 14.02. zum Vorgehen bei positiven Testungen nicht mehr. Momentan wissen wir noch nicht, wie der jetzige Weg nach einer positiven Testung aussieht.

Es gilt nur weiterhin, dass Ihr Kind sich bei Symptomfreiheit nach 7 Tagen, bei einem symptomatischen Verlauf nach 10 Tagen in einer offiziellen Teststelle oder hier bei uns in der Schule im Sekretariat freitesten kann.

Wir wünschen uns allen, dass es uns auch diesmal wieder gelingt, diese veränderte Vorgehensweise rücksichtsvoll untereinander, gemeinsam so zu tragen, wie es vorgeben wird, und dass die freiwilligen Entscheidungen des Einzelnen von allen respektiert werden.

Achten Sie auf sich und Ihre Kinder, bleiben Sie gesund und herzlichen Dank für Ihre Anstrengung und Unterstützung auch in dieser neuen Phase der Corona-Zeit.

Mit freundlichen Grüßen

A. Kranhold, I. Zeidler, A. Schuster