Berlin, den 25.01.2022

Präsenzpflicht ab 25. Januar 2022 bis vorerst 28. Februar ausgesetzt

 

Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

Sie haben den Medien bereits gestern entnommen, dass die Präsenzpflicht an den Berliner Schulen ab heute bis zum 28. Februar 2022 ausgesetzt wurde.

Sollten Sie davon Gebrauch machen wollen, teilen Sie dies bitte formlos dem Klassenlehrer oder der Klassenlehrerin sowie dem Sekretariat unter Angabe des voraussichtlichen Zeitraumes mit.

Zu Ihrer Information hier die für uns als Grundschule relevanten Auszüge aus dem Brief der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie an die Schulen vom 24.01.2022:

„Sofern Eltern … sich gegen eine Teilnahme am Präsenzunterricht entscheiden, prüfen die Schulen mit Blick auf das ihnen zur Verfügung stehende Personal, ob und in welchem Umfang sie diesen Schülerinnen und

Schülern Aufgaben für zu Hause mitgeben und kontrollieren können. Ziel der Schulen ist es, für alle Schülerinnen und Schüler soweit möglich Lernangebote zu unterbreiten. Ein Anspruch auf Distanzunterricht besteht nicht.“

 

Die Eltern müssen sicherstellen, „dass die Kinder die Aufgaben, die für zu Hause mitgegeben werden, erledigen.

Wenn das freiwillige Fernbleiben vom Präsenzunterricht fünf Schultage übersteigt, muss

wöchentlich, auch aus Gründen des Kindeswohls, ein Gespräch mit der Schülerin oder dem

Schüler zu den Lernaufgaben geführt werden. Dies kann nach Abstimmung mit den Eltern in

Form eines Hausbesuchs, digital oder fernmündlich erfolgen. Sollten Schülerinnen und

Schüler der Primarstufe durch das freiwillige Fernbleiben während der Aussetzung der

Präsenzpflicht eine Klassenarbeit versäumen, ist bis 11. März 2022 ein Nachschreibetermin

anzubieten.

 

In den Winterferien wird die ergänzende Förderung und Betreuung entsprechend der

gewählten Module angeboten. Sofern wegen einer schwierigen Fachkräftesituation ein die

ergänzende Förderung und Betreuung von 6:00 Uhr bis 18:00 Uhr nicht aufrechterhalten

werden kann, kann in Absprache mit der regionalen Schulaufsicht ein eingeschränkter

Regelbetrieb von 7:30 Uhr bis 16:00 Uhr angeboten werden.“

 

Wir wünschen uns allen, auch wieder gut durch diese Zeit zu kommen und gesund zu bleiben.

 

Mit freundlichen Grüßen

A.Kranhold, I.Zeidler, A.Schuster