Lösungen SFB S.61

AB Verkehrszeichen

Hallo Kinder,

die Jerusalema Dance Challenge, von der ich euch erzählt habe, macht auf der ganzen Welt den Menschen Mut und verbreitet Hoffnung. Das brauchen wir auch und deswegen freue ich mich, wenn ihr mitmacht. Das bedeutet zunächst einmal: Tanz üben! Und wenn wir uns wiedersehen, nehmen wir das auf und machen auch ein tolles Video draus. So, wie die Menschen überall auf der Welt. Mit dabei sind schon verschiedene Krankenhäuser, Airlines, Bahnhöfe, Polizei, Schulen und sogar Klöster, Kinder, Erwachsene, Menschen aus allen Erdteilen.

Hier findet ihr eine einfach Anleitung zum Üben 🙂

Deutsch

Heute übt ihr noch ein wenig die S-Laute. Bei Nomen, die mit der Nachsilbe -nis gebildet werden, kommt es übrigens auch in der Mehrzahl zu einem ss: Wer hat keine Geheimnisse?

Sachunterricht

Ihr könnt euch das Arbeitsblatt ausdrucken und anmalen oder die Verkehrszeichen abzeichnen. Dann schneidet ihr die Verkehrszeichen aus und klebt sie auf einzelne Karten. Auf die Rückseite kommt, was das Zeichen bedeutet. Vor allem sollt ihr wissen, was diese Zeichen von euch wollen, also wie ihr euch verhalten müsst, wenn die am Straßenrand stehen. Sie lassen sich so auch sehr gut in eurem Verkehrsübungsplätzchen benutzen, um unterschiedliche Vorfahrtssituationen zu „bauen“.

Käpt’n Blaubär sagt manchmal die Wahrheit

Sarah war die Erste, die es richtig erraten hat: Die Weihnachtsinseln gibt es tatsächlich! Es sind sogar zwei, die an einem Weihnachtstag von Seefahrern angesteuert wurden. Mehr Infos hier!

 

Viel Spaß wünscht euch heute

Frau Schmans