Liebe Kinder der 5b im Homeschooling,

hier findet ihr die Arbeitsanweisungen, falls ihr nicht in der Schule sein könnt.

Freitag

Die Auswertung des Experiments steht noch aus.

Nimm deinen Hefter und schlage die Seite auf, wo du zuletzt gearbeitet hast.

Überschrift: Experiment – Wir bauen ein Thermometer

Siehe hierzu auch S. 47 im Buch

Die Beschreibung eines Experiments erfolgt immer in gleicher Abfolge.

  1. Welches Material haben wir verwendet?
  • eine Flasche mit Deckel
  • Wasser
  • Lebensmittelfarbe
  • Strohhalm
  • Knete
  • Pappe
  • Stifte
  • Schere
  • Eis
  • Behälter

2.Versuchsdurchführung/Methoden

Die genaue Beschreibung können wir auf S. 47 im Lehrbuch nachlesen und müssen sie an dieser Stelle nicht abschreiben.

3. Vermutung

Hier schreibt man, wie man denkt, dass das Experiment abläuft. Ob es funktioniert oder nicht und was man als Ergebnis erwartet. Bei einigen Kindern war die Flasche nicht dicht, sodass sie schreiben, dass das Experiment so nicht funktionieren wird, weil die Flasche nicht dicht ist und die Wassersäule nicht steigen wird.

Ich vermute, dass die Wassersäule bei kalten Temperaturen sinkt und bei warmen steigt.

4. Ergebnisse

Zusatzlich zur Skizze des Bildes muss das Bild mit ein paar Sätzen beschrieben werden.

Bei 0°C ist die Wassersäule unter die Linie des Ausgangswertes gesunken (unterste Linie). Über Nacht wurde die Flasche auf Zimmertemperatur (ungefähr 20°C) aufgewärmt. Während dieser Zeit ist die Wassersäule gestiegen. Die oberste Linie zeigt den Wert für den Wasserstand bei Zimmertemperatur.

5. Auswertung

Das Experiment hat funktioniert und die Vermutung ist eingetroffen. Bei kalten Temperaturen ist die Wassersäule gesunken und bei höheren Temperaturen gestiegen. Wasser dehnt sich bei Wärme aus und bei Kälte zusammen. Allerdings ist Wasser speziell. Eis nimmt mehr Raum ein als Wasser bei 4°C, sodass sich Eis auch ausdehnt. Wir hatten aber kein Eis in der Flasche, sondern sehr kaltes (0°C, etwas wärmer ca. 8 °C und Zimmertemperatur bei ca. 20 °C). Merken kann man sich das an den Ferien. Sommerferien sind warm und ausgedehnt, wohingegen die Winterferien kalt und kurz sind.

Eine Erklärung, warum die Abstände der Linien nicht gleich sind, kann man daraus vermuten, dass ich die kalte bei 0°C Temperatur nach der 7. Stunde gemessen habe und der Tiefstpunkt dort vielleicht noch nicht erreicht wurde.

Das sollte für die heutige Stunde reichen. Wenn du noch Lust hast, kannst du die anderen ABs bearbeiten. Ich stelle am Freitag auch noch die Lösungen ein.

 

Liebe Grüße

Frau Caspari

Mittwoch

Die Auswertung folgt!

Beende die Arbeitsblätter und das AH zum Thema Massen.

Liebe Grüße

Frau Caspari

 

Dienstag

Heute werten wir das Experiment aus. Ich werde dann ein Foto und die Auswertung einstellen.

Bearbeite Aufgabe 2 und 3 vom Arbeitsblatt Gewichte umrechnen. Solltest du dann noch Lust haben, kannst du das AB Messen von Massen_Niveau 2 zu Ende bearbeiten.

Liebe Grüße

Frau Caspari

 

Montag

Wir beginnen heute mit dem Experiment zum Thema „Messen von Temperaturen“. Schade, dass du heute nicht dabei sein kannst. Vielleicht hast du ja auch alle Materialien zu Hause und kannst es zu Hause nachbauen? Schau auf S. 47 im Lehrbuch nach. Experiment S. 47_ Bau eines Thermometers

Wenn du dafür nicht die Möglichkeit hast, dann kannst du zum Thema Größenumrechnungen der Massen arbeiten. Ich habe ein Arbeitsblatt Gewichte_umrechnen erstellt. In der ersten Aufgabe sollst du die Massen der linken Spalte zunächst in die Stellenwerttafel übertragen und dann die Masse mit der gesuchten Einheit in die rechte Spalte schreiben. Achte auf die richtige Position des Kommas.

Damit hättest du für heute auch genug zu tun.

Wenn du Fragen hast, melde dich!

 

Viele Grüße

deine Frau Caspari